Schöne Töne

La Grande Bellezza

La Grande Bellezza
DAS italienische Singer-Songwriter-Festival — ein Must für alle Fans der grossen italienischen Cantautori.

Kein Geringerer als der sizilianische Sänger und Liedermacher Pippo Pollina rief das Festival 2016 ins Leben und lädt seither jährlich einige der interessantesten Künstler*Innen der italienischen Singer-Songwriter-Szene auf unsere Bühne ein.

An diesem Abend verbeugen wir uns vor drei grossartigen Singer- und Songwritern für ihr Gesamtwerk und zeichnen sie mit dem Preis «La Grande Bellezza» aus.  
Ausgezeichnet werden die Kategorien italienischer Künstler*innen, Schweizer Künstler*innen und internationaler Künstler*innen

Teresa Da Sio (IT) Bühne Hüber (CH) und Stoppok (DE) 

Auch an diesem Abend geht’s für alle die möchten weiter zur traditionellen Spaghettata im Restaurant Kornsilo. Gemeinsam mit den Künstler*Innen des Abends. Buon appetito!
*nur mit dem Ticket "..inkl. Spaghettata"

Paolo Capodacqua ist Songwriter und Gitarrist mit einem sehr persönlichen Stil und facettenreichem Talent, der sowohl in der Bühnenmusik, im Musikjournalismus als auch der Belletristik zuhause ist, mehrere Alben veröffentlicht hat und zahlreiche Konzerte gibt. Als Gitarrist und legendärer Mitarbeiter von Claudio Lolli hat er mit bedeutenden Autoren, Musikern und Dichtern zusammengearbeitet.
Er übertrug Lieder von Georges Brassens ins Italienische und vertonte für Kinder die berühmten Gedichte von Gianni Rodari.  Daraus entstand ein Bühnenstück, das seit 1994 in italienischen Theatern und Schulen über siebenhundertmal aufgeführt wurde. Er erhielt eine Auszeichnung der Stadt Abano (2001), die „Nuova Canzone d'Autore“-Plakette (Neues Autorenlied) von Ferrara (2015) und den Preis „Premio Civilia“ (2017). Sein neuestes Album ferite&feritoie erschien 2019 beim italo-französischen Label  Storie di Note und wurde von Publikum und Kritik enthusiastisch aufgenommen.

www.paolocapodacqua.it   La Grande Bellezza

Giua ist Preisträgerin verschiedener Musikwettbewerbe und Festivals: Lunezia, Castrocaro, Musicultura, Mantova Musica, Festival de Cançó Barnasants in Barcelona. 2008 war sie Finalistin beim Festival von Sanremo in der Sparte Giovani (Junge Künstler*innen). Fünf Alben hat sie bisher herausgebracht und an verschiedenen Theaterprojekten als Komponistin und Darstellerin mitgewirkt. Sie hat mit zahlreichen wichtigen Musiker gearbeitet, z.B. mit Riccardo Tesi, Fausto Mesolella, Adriana Calcanhotto, Jaques Morelenbaum, Armando Corsi.

Zusammenarbeit mit Neri Marcorè für die Ausstellung „Quello che non ho“ (Das, was ich nicht habe). Mit dem Dichter Pier Mario Giovannone veröffentlichte sie Kinderbücher. Sie ist eine der Mitbegründerinnen des Chors von La Maddalena, einem multiethnischen Chor, der Integration und sozialen Zusammenhalt in einem Problemviertel von Genua fördern will. Als Malerin hat sie in Shanghai, Genua, Rom, Florenz, Madeira, Malta mit Einzelausstellungen in den von der Architektin Tiziana Leopizzi konzipierten Formaten Artour-o und Misa teilgenommen.

www.giua.it   La Grande Bellezza

 

Weitere Veranstaltungen:

 

Datum
Sonntag, 07. März 2021
19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Millers
Seefeldstrasse 225
ZÜRICH

Preise
ab CHF 50.00

Ticket kaufen