Klunker

Podium mit Helene Aecherli - Frauen auf der Flucht

Podium mit Helene Aecherli
FRAUEN AUF DER FLUCHT
SAO Association und annabelle, Zeitschrift für die Frau

Frauen fliehen vor Kriegen, Diskriminierung, sexueller Gewalt. Auf der Flucht sind sie anderen Risiken als Männer, nicht zuletzt geschlechtsspezifischen Gefahren ausgesetzt. Übergriffe sind an der Tagesordnung. Häufig sind Frauen gezwungen, die Flucht mit ihrem Köper zu bezahlen. Selbst in Flüchtlingslagern sind sie nicht sicher. Und: Jeder zweite Flüchtling ist eine Frau – ein junges Mädchen, eine Schwangere, eine Mutter mit kleinen Kindern, eine entwurzelte Grossmutter.
Das Schweizer Hilfswerk SAO Association setzt sich in Griechenland für die schwächsten und am meisten gefährdeten Flüchtenden ein: Frauen.
Auf Einladung von SAO diskutieren auf dem Podium Gäste über die besondere Situation von Frauen auf der Flucht und über die Chancen, die eine visionäre Migrationspolitik bieten könnte.

Auf dem Podium:
Muntaha Fardous, allein geflüchtet aus Homs, Syrien
Anja Klug, UNHCR Leiterin Büro Schweiz Liechtenstein
Walter Leimgruber, Präsident Eidgenössische Migrationskommission
Samira Marti, Nationalrätin SP, Staatspolitische Kommission
Raquel Herzog, Gründerin SAO Association

Moderation: annabelle Redaktorin Helene Aecherli, Reporterin des Jahres 2019

 

Weitere Veranstaltungen:

  • Sonntag, 08. März 2020, 11:00 Uhr, Podium mit Helene Aecherli - Frauen auf der Flucht

 

Datum
Sonntag, 08. März 2020
11:00 Uhr

Veranstaltungsort
Millers
Seefeldstrasse 225
ZÜRICH

Preise
ab CHF 35.00

Ticket kaufen