Varieté, Drags und Diseusen

Soya the cow - Dear Human Animals

Text:
von Daniel Hellmann

Als singende Drag-Kuh verwebt Daniel Hellmann in seiner Cabaret Show Dear Human Animals Tierrechte, Klimaaktivismus, Musik und Feminismus — ein Abend voller emotionaler Lieder, überraschender Geschichten und hypnotisierenden Live-Visuals. Willkommen in Soyas faszinierendem K-uh-niversum. Gewürzt mit einer gehörigen Portion Drag. Eine glamouröse Gratwanderung auf den Grenzen zwischen Mann und Frau, Mensch und Kuh und ein viruoser Spagat zwischen dem ernsthaftem Wunsch, die Welt zu verändern und humorvoller Leichtigkeit. Im Hinterkopf stets die existenzielle Frage: Wie würde unser Leben aussehen, wenn wir aufhörten, andere in Stücke zu schneiden? Können wir überhaupt frei sein, solange nicht alle frei sind?

Ein intimer und bewegender Abend, der am Selbstbild des Menschen rüttelt und zum Nachdenken und Träumen anregt. Nach Auftritten bei Tierrechts- und Klimaprotesten, in Theatern und an Kunstfestivals und zuletzt bei The Voice of Germany jetz im Millers!

Credits:
Künstlerische Leitung, Konzept, Text: Daniel Hellmann
Performance: Soya the Cow / Daniel Hellmann
Dramaturgie: Daniela Lehmann
Video: Nora Smith
 & Olivia Schenker
Administration: Regula Spirig
Eine Produktion von 3art3 in Ko-Produktion mit der Gessnerallee Zürich und dem Schlachthaus Theater Bern
Mit der Unterstützung von Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Pro Helvetia

 

Weitere Veranstaltungen:

  • Donnerstag, 12. Januar 2023, 20:00 Uhr, Soya the cow - Dear Human Animals

 

Datum
Donnerstag, 12. Januar 2023
20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Millers Seefeldstrasse 225 ZÜRICH

Preise
ab CHF 28.00

Durchführungssprache
Deutsch

Ticket kaufen